Deutschland

Millionenschaden nach Großbrand in Westernstadt „Pullman City“

Meterhoher Brand, der Rauch schon von weitem sichtbar: In der Westernstadt „Pullman City“ in Eging am See im Landkreis Passau sind am Sonntag mehrere Gebäude in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der Polizei brach das Feuer im Restaurantbereich gegen 6 Uhr morgens aus und war am Mittag unter Kontrolle.

Die Polizei geht von einem Millionenschaden aus

Ein Großteil der Holzgebäude, die Feuer fingen, wurde zerstört, erste Schätzungen gehen von einem Schaden in Millionenhöhe aus. Zwei Personen wurden leicht verletzt – ein Parkmitarbeiter, der versuchte, das Feuer zu löschen, und ein Feuerwehrmann.

Da zum Brandzeitpunkt rund 180 Besucher in der Westernstadt übernachteten, mussten die Hotels durch Parkmitarbeiter evakuiert werden. Glücklicherweise blieben die Hotels weitgehend von den Flammen verschont. Insgesamt zerstörte das Feuer rund ein Drittel der sogenannten Main Street – darunter auch die Music Hall, das Hauptgebäude, in dem gestern ein Konzert mit einer Rockband stattfand.

Rauch aus den Trümmern

Feuerwehrleute kämpften stundenlang gegen die Flammen. Bei Tageslicht blieben an manchen Stellen nur noch die Skelette der Häuser stehen, aus den Trümmern stieg dichter Rauch auf.

„Ich könnte jetzt eine Stunde lang weinen, völlig. Aber das hilft nichts. Wir müssen jetzt nach vorne schauen“, sagte der Geschäftsführer des Freizeitparks, Claus Six, der Deutschen Presse-Agentur. „Es sieht aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen.“

Die Brandursache ist noch unklar

Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei Passau ermittelt jedoch. Nach Angaben einer Polizeisprecherin versuchten Mitarbeiter zunächst, den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen. Aber das hat nicht funktioniert.

Hinweis: Ein geplantes BR24live zum Brand in Pullman City konnte aus technischen Gründen leider nicht stattfinden. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Adelbert

Hallo, ich bin Adelbert. Ich bin Nachrichtenautorin und es liegt mir am Herzen, wichtige Geschichten zum Leben zu erwecken. Ich schreibe nun schon seit Jahren und liebe die Herausforderung, die richtigen Worte zu finden, um eine Geschichte auf interessante Weise zu erzählen. Meine Lieblingsthemen sind Politik und aktuelle Ereignisse, und ich bemühe mich, den Lesern genaue Informationen zu liefern, die ihnen helfen können, fundierte Entscheidungen zu treffen. Wenn ich nicht schreibe, genieße ich es, neue Orte zu erkunden und neue Leute kennenzulernen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"